FR | DE

Aus dem Dienst « Eng Hand fir déi Krank » wird

am 1. Oktober 2017 der Dienst « Iris »

Eine Änderung der Identität des Dienstes « Eng Hand fir déi Krank » … Warum ?

Ziel war es, einen Namen zu finden, der besser mit der Mission des Dienstes übereinstimmt :

  • Bindungen zwischen Individuen, Generationen und Kulturen wiederherzustellen, da, wo sich das Gefühl der Einsamkeit einstellt ;
  • Die Lebensqualität isoliert lebender Menschen zu verbessern, indem ihnen eine Begleitung, eine persönliche Zuwendung angeboten wird.

Zwei zentrale Kriterien gaben bei der Wahl des neuen Namens den Ausschlag , die Verständlichkeit in den gängigen Sprachen des Landes sowie eine positive Konnotation.

Schließlich fiel die Wahl auf « Iris » … Warum ? 

weiterlesen...

dépliant IRIS (1.48 MB)

Musek schenken !

Die Fondation EME (Écouter pour Mieux s’ Entendre) bietet auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit an, in der Adventszeit Musik zu verschenken.

Hinter diesem Projekt steckt die Idee, Musik an Menschen zu verschenken, die normalerweise keinen Zugang zu ihr haben. Wenn Sie eine Person kennen, der Sie eine besondere musikalische Überraschung zur Weihnachtszeit machen möchten, dann können Sie sich unter www.musekschenken.lu einschreiben.

Kontakt: Sarah Bergdoll (Mitarbeiterin Fondation EME) unter der Nummer 260227435 oder 621260225

Sie machen Musik und wollen Musik verschenken? Dann melden Sie sich und schreiben sich unter www.musekschenken.lu ein!

Die Fondation EME wird beide Parteien miteinander in Kontakt bringen.

Kontakt: Sarah Bergdoll (Mitarbeiterin Fondation EME) unter der Nummer 260227435 oder 621260225

QT – Assistenzroboter made in Luxembourg

Ein Bericht auf RTL.LU über QT (ausgespr. Cutie), ein Assistenzroboter

http://www.rtl.lu/lifestyle/tech-world/1095903.html

https://insideblog.uni.lu/robots-sociaux-dassistance-comment-sont-ils-percus-par-les-personnes-agees/

Luxfilmfestival 2018

Volunteers gesucht

Filme, Leidenschaft und einzigartige Erlebnisse werden dieses Jahr wieder beim 8. Luxembourg City Film Festival vom 22. Februar bis zum 4. März 2018 dabei sein.
Als eines der größten Events des Luxemburger Kulturjahres seit 8 Jahren, wird das Festival Besuchern während 11 Tagen über 80 Filme (Kurzfilme und abendfüllende Spielfilme)
von in- und ausländischen Regisseuren präsentieren, und ihnen Installationen, transmediale Projekte, Feiern, Konferenzen, Vorträge, und Begegnungen bieten.

weiter lesen

Der Hilfs - und Pflegedienst HELP lädt sie herzlich zum Diskussionstag

"Liebe, Sexualität im Alter, zwischen Vorurteilen,
                     Tabus und Realität"

Datum                                               Mittwoch, 22 November 2017

Ort                                                     Centre culturel ‘Prince Henri’
                                                          
3 route de Diekirch
                                                           L-7220 Walferdange

Programm und Einschreibung       version FR / version DE               

Eintritt frei

Auskünfte                                          stephanie.conter@croix-rouge.lu 
                                                           beate.lauer@croix-rouge.lu

 

Altersheimer zu Lëtzebuerg (11.10.2017)

Ee Reportage op RTL Radio Lëtzebuerg vum Marie Gales.


http://radio.rtl.lu/emissiounen/reportage/2039204.html

http://radio.rtl.lu/emissiounen/reportage/2037607.html

 

 

Amicale SenioreSécherheetsberoder

Datum: 14. November 2017

Uhrzeit: 15:00

Ort: RBS - Center fir Altersfroen in Itzig

Konferenz zum Thema: "Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen gegen Trickdiebstahl"

Datum: 22. November 2017

Uhrzeit: 15:00

Ort: Club Senior "Club Haus an de Sauerwisen" in Rumelange

Konferenz zum Thema: "Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen gegen Trickdiebstahl"

Datum: 7. Dezember 2017

Uhrzeit: 15:00

Ort: Konviktsgaard in Luxemburg

Konferenz zum Thema: "Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen gegen Trickdiebstahl"

Datum: 11. Dezember 2017

Uhrzeit: 14:00

Ort: CIPA "Roude Fiels" Rümelingen

Die gesamte Programmübersicht finden Sie unter

http://www.assb.biz.

 

Praktischer Ratgeber für Senioren

„Der praktische Ratgeber für Senioren“ ist ein hilfreiches Nachschlagewerk des Familienministeriums. Dank seiner klaren Übersicht und seiner leicht verständlichen Sprache, findet der Leser schnell alle Informationen über Dienstleistungen für ältere Menschen.

Die komplett überarbeitete Neuauflage in deutscher oder französischer Sprache kann gratis bezogen werden über das Seniorentelefon 2478-6000 oder per Mail senioren@fm.etat.lu. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit den praktischen Ratgeber für Senioren in deutscher, französischer, italienischer und portugiesischer Sprache zu downloaden

NEU : Der Praktischer Ratgeber für Senioren (Practical Guide for Seniors) ist jetzt auch in englischer Sprache verfügbar.